Software defined Networking statt manuelle Administration

Manuelle Netzwerk-Administration hat ausgedient

Die Netzwerk-Administration zählt zu den größten Zeitfressern in vielen Unternehmen. IT-Verantwortliche in Firmen mit mehreren Standorten oder Niederlassungen verbringen häufig einen großen Teil ihrer Arbeitszeit damit, sich um aufwendige Konfigurations- und Management-Aufgaben zu kümmern.

Wachsender Bedarf an Bandbreite

Zusätzlich verschärft wird diese Herausforderung durch Veränderungen bei Applikationen und im Anwenderverhalten sowie den dadurch immer weiter wachsenden Bedarf an Netzwerk-Bandbreite. Dies liegt beispielsweise an der zunehmenden Nutzung von Cloud-Anwendungen, dem Streaming von Medieninhalten oder der Verwendung von Online-Konferenz- und Collaboration-Tools durch Mitarbeiter. Anwendungen, für die hochgradig performante, zuverlässige und gleichzeitig flexibel steuerbare Netzwerke benötigt werden.

Die Lösung: Software Defined Networking

Der Schlüssel für die Lösung liegt in erster Linie in der Automatisierung der Netzwerksteuerung durch Software Defined Networking. Moderne SD-WAN-Lösungen sind beispielsweise bereits in der Lage, unternehmensweite Netzwerkrichtlinien buchstäblich mit einigen wenigen Klicks zu definieren. Dies erleichtert einerseits dem Administrator die Arbeit. Andererseits hat es aber auch den ganz wesentlichen Vorteil, dass sich die Compliance im gesamten Netzwerk wesentlicher einfacher sicherstellen lässt.

Expertenbeitrag auf LANline.de

Erfahren Sie jetzt in unserem ausführlichen Expertenbeitrag, auf was es beim Software Defined Networking und bei der Auswahl von geeigneten SD-WAN-Lösungen wirklich ankommt. Alle Einzelheiten finden Sie im Artikel „Manuelle Netzwerk-Administration hat ausgedient“ unseres Geschäftsführers Ralf Becker, der auf dem Netzwerk-Fachportal LANline erschienen ist

Gerne informieren wir Sie außerdem jederzeit im Detail darüber, welche konkreten Vorteile die SD-WAN-Lösungen von becom in Ihrem Unternehmen erzielen können. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Weitere Information rund um SD-WAN haben zudem hier für Sie zusammengestellt.