You are currently viewing SD-WAN: Die Top 3 technischen Mythen und Fakten
vege by gettyimages

SD-WAN: Die Top 3 technischen Mythen und Fakten

SD-WAN wird in der Standortvernetzung bei immer mehr Unternehmen eingesetzt. Ein „Software-Defined Wide Area Network“ löst oder ergänzt vorhandene MPLS-Anbindungen in der Unternehmens-Infrastruktur.

Die Einführung von SD-WAN wird für viele Unternehmen im Zuge der Digitalisierung und zunehmender Nutzung von Cloud Diensten unvermeidlich sein. 

Doch hält die softwarebasierte Technologie auch das, was auf dem SD-WAN Markt versprochen wird? Wir stellen Ihnen drei SD-WAN Tech-Mythen vor, die im Verkauf gerne als Vorteile angepriesen werden: 

Kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren

Wir freuen uns auf Sie!

SD-WAN Mythos 1

Es gibt nur eine Möglichkeit, die Anwendungsleistung über mehrere Pfade zu verwalten – die Vorwärtsfehlerkorrektur (FEC)
FAKT: FEC funktioniert gut, beansprucht aber bis zu 50 Prozent der Bandbreite. Wenn Sie 2 x 100 Mbit/s-Links verwenden, werden bis zu 100 Mbit/s für die Verwaltung Ihrer SD-WAN-Lösung verwendet. Das bedeutet, dass Sie bis zu doppelt so viel für die benötigte Bandbreite bezahlen.

SD-WAN Mythos 2

Paketverdopplung verbessert die Anwendungsleistung.
FAKT: Das Konzept besteht darin, duplizierte Pakete über zwei Pfade zu senden und das Netzwerkprotokoll (TCP/IP) das Duplizierungsproblem lösen zu lassen, wenn zwei identische Pakete an einem Ziel ankommen. Das funktioniert gut, verdoppelt aber den Bandbreitenbedarf. Deshalb nennen wir diese Lösung auch gerne “mit Geld um sich werfen”. 

SD-WAN Mythos 3
Dynamische Pfadauswahl ist dasselbe wie Quality of Service (QoS).
FAKT: Dynamische Pfadauswahl ist nicht dasselbe wie QoS. Ja, die dynamische Pfadauswahl kann bei Überlastung helfen, aber sie ist eine schlechte Methode, um Ihre wichtigsten oder unternehmenskritischen Daten zu verwalten. QoS ist nach wie vor der beste Weg, um die Priorisierung des Datenverkehrs zu verwalten.
 
Die Lösung für bessere Connectivity: Jamboon Enterprise SD-WAN
 
Welche technischen Vorteile hat Jamboon Enterprise?
  • Jamboon Enterprise verwendet hoch performante Tunnel mit automatisiertem Performance-Management.
  • Das Management dieser Tunnel ist extrem effizient und anstelle eines “Sende mehr Traffic”-Konzepts konzentriert sich das SD-WAN auf ein hochsensibles Management von Jitter, Paketverlust, Flapping und Fehlererkennung.
  • Dies hat sich als effektiver erwiesen, um Sub-Second Session Failover, Quality of Service und Verschlüsselung optimal zu gewährleisten. Jamboon Enterprise SD-WAN  ist kosteneffizienter.
  • Es funktioniert besser als vergleichbare Lösungen, so dass Sie nicht einmal merken, wenn eine Verbindung während einer wirklich wichtigen Videokonferenz ausfällt.

 

Sind Sie interessiert mehr über Jamboon Enterprise SD-WAN zu erfahren? In einer Live-Demo zeigen wir Ihnen alle technischen Möglichkeiten und Vorteile dieser Technologie. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Wir freuen uns über Ihre Anfrage über das Kontaktformular oder direkt per Telefon: +49 6441 96500.

Ihr becom Systemhaus

Kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren

Wir freuen uns auf Sie!